Andreas Heinzel. Autor.  










texter heinzel

sprecher heinzel




impressum

"Eine aus Langeweile geborene, zu Testzwecken lancierte schräge Idee macht sich selbständig. Dabei hat der Autor sehr geschickt zwei unterschiedliche Dinge kombiniert: einerseits eine sehr unwahrscheinliche Idee und andererseits eine durchaus möglich erscheinende Entwicklung einer Internet-Kampagne."

ABS-Lese-Ecke

"Es geht um eine Monarchie-Bewegung (...), die aus einer Laune heraus entsteht und überraschend abhebt. (...) Die Leichtigkeit, mit der die großen Themen genau so behandelt werden wie die kleinen und großen Eitelkeiten der Protagonisten, empfinde ich als eleganten Zug. Zwei Wochen, nachdem ich das Buch gelesen habe, rücken die "Reichsbürger" in den Focus der Medien, und mir wird bewußt, wie aktuell und relevant das Buch letztlich ist."

amazon Kundenrezension

"Dieses Debüt ist schräg und zugleich äußerst lebensklug. Menschliches und allzu Menschliches wird mit grosser Liebe zum Detail auch verwoben mit Frankfurter Lokalkolorit. Das Lachen bleibt manchmal im Halse stecken, weil insbesondere die Beschreibungen der rechten Szene sehr realistisch sind."

amazon Kundenrezension

"Der Frankfurter Autor hat mit seinem Erstlingswerk eine scharfsinnige, fast prophetisch anmutende Realsatire geschaffen. Die Eigendynamik der sozialen Netzwerke führt von einem launigen Experiment zu ernsthaften politischen Konsequenzen. (...) Ohne Schnörkel gradlinig erzählt und sehr kurzweilig - eine Allegorie über das postfaktische Zeitalter."

Hugendubel Kundenrezension

"Die Geschichte kommt schnell in Fahrt und tangiert mehrere gesellschaftsrelevante Themen in Deutschland auf süffisante Art und Weise."

amazon Kundenrezension

 

zurück